Verbesserung des Übergangs von der Schule ins Berufsleben 


Wieder einmal war eine 7. Klasse dran mit den Werkststatt- und Praxistagen im bfz Forchheim: Diesmal war es die 7a der MS Kirchehrenbach. 
Nach der Potentialanalyse in der Schule beinhaltet das Projekt BOP (Berufsorientierungsprogramm) noch die Praxistage in den Räumen des bfz Forchheim. Die Schüler lernten circa 10 Berufsfelder kennen. Auf den Bildern sieht man z.B. die Berufsfelder Metall, Pflege, Haar- und Körperpflege, Garten und Ernährung und Versorgung. 

Jeder Schüler wurde von den Referenten bzw. den Workshop-Leitern beobachtet und beurteilt. 

Schließlich erhielt jeder Schüler ein Zertifikat, das er gut an die Bewerbungen anhängen kann. 

Den Schülern hat es Spaß gemacht und manchen hat es auch jetzt schon, ohne Praktikum, aufgezeigt, was nichts für sie wäre!