Einleitung und pädagogische Zielsetzung

Offene Ganztagsschulen haben in den letzten Jahren in Deutschland deutlich an Akzeptanz gewonnen. Sie werden als große Chance für die Verbesserung der Bildungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen gesehen. Auch für Eltern ist diese Form des Angebotes immer wichtiger geworden, da sie sich auf eine sichere Betreuungsform verlassen können, um ihrer Erwärbstätigkeit nachzugehen.

Die Offene Ganztagsschule in Kirchehrenbach können Schüler ab der 1. bis 8. Klasse von Montag bis Donnerstag nach Unterrichtsschluss bis 16 Uhr besuchen. Auch gibt es Freitag die Möglichkeit einer Betreuung, die durch den Caritasverband Forchheim angeboten wird. Diese muss separat durch einen Vertrag geschlossen werden und kosten monatlich 30 Euro.

In der Offenen Ganztagsschule sollen die Schüler am Nachmittag auf schulischer, kultureller, sportlicher und persönlicher Ebene ganzheitlich gefördert werden.
Den Kindern und Jugendlichen soll eine offene, auf ihre Individualität eingehende Betreuung zukommen. Impulse der Kinder werden aufgegriffen und in Beschäftigungsangebote eingebaut. Natürlich werden auch die alljährlichen Feste wie zum Beispiel die Vorweihnachtszeit mit den Kindern gefeiert.

Im Umgang miteinander werden gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen Regeln entwickelt, an denen sie sich orientieren können und müssen, um so ein harmonisches Miteinander erleben zu können und ihre Sozialkompetenz zu vertiefen.