Wandertag zur Kaiserpfalz in Forchheim

Juchuu, endlich mal wieder ein Wandertag.


Zusammen liefen die erste und zweite Klasse an diesem schönen Donnerstag zum Bahnhof Kirchehrenbach und fuhren mit dem Zug bis nach Forchheim. Zu Fuß ging es dann zur Kaiserpfalz im Herzen von Forchheim weiter. Im Innenhof konnten die Kinder sich kurz stärken bevor Herold Justus unser Führer im bunten Kostüm uns begrüßte. Er brachte uns ständig zum Lachen und erklärte nebenbei die Lebensweise und die Sprache der Menschen im Mittelalter. Der Erbauer der Kaiserpfalz, Lambert von Brunn, war ein reicher und mächtiger Bischof. Dieser hatte einen besonderen Schatz, der leider verschwunden war. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg diesen verborgenen Schatz zu suchen. Dabei ging es durch das Gesamte Museum und die Kellergewölbe. Zahlreiche Zwischenstationen bereiteten den Kinder viel Spaß. Die Anführer wurden durch das Nusswerfen ermittelt, die Glocke durfte vom Geburtstagskind geläutet werden, alle mussten als Tiere durch diegroße Türe gehen und einige durften mit der Schlange Seil springen. Im Kellergewölbe fanden wir dann den Schatz. Zum Abschluss verbrachten wir noch eine Zeit im Pfalzgraben bei herrlichem Sonnenschein, bevor wir uns auf den Heimweg machten.

Top

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für die Seitennavigation), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren, verweigern oder per Klick auf die Schaltfläche "mehr Info" detailliert auswählen und einsehen. Die Einstellungen können Sie jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich wieder abwählen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.